Essen – Der beste Weg um neue Kulturen zu entdecken?

Vorallem im Urlaub genießen wir alle das tolle Essen, dass uns in den besten Lokalen und Restaurants am Meer oder anderswo serviert wird. Obwohl es für uns meistens nur eine Mahlzeit ist, erfährt man oft mehr über die Kultur des Landes als man denkt.

Viele Länder sind für ihr tolles Essen bekannt, besonders Italien, Frankreich und Spanien zählt man zu Europas bester Kulinarik. Oft verkörpern die Speisen, die Einwohner der verschiedenen Länder sehr gut. Beispielsweise symbolisiert die bekannte Pizza die typische Lebensweise der Italiener sehr gut. Der einfache, flache Teig zeigt, dass die Italiener oft sehr locker durchs leben gehen und sie nicht alles im so ernst nehmen. Aber auch in anderen Kulturen hat das Essen oft etwas mit der Persönlichkeit der Menschen zu tun. Zum Beispiel kann man die Charaktereigenschaften der Spanier sehr gut an ihrem Essen ablesen. Am besten geht das, an der Beschreibung eine Paella, diese ist voller Zutaten und gerne auch scharf gewürzt. Das kann man gut mit dem Temperament der Spanier in Verbindung bringen, welches oft sehr aufgebracht und dick aufgetragen ist.

Aber das ist noch nicht alles, man kann mit dem Essen in anderen Ländern noch viel mehr über die Orte erfahren. Da die besten Restaurants meistens auch die besten Plätze der Stadt haben, kommt man oft schon allein deswegen zu tollen Sehenswürdigkeiten und lernt so auch viel über die Geschichte eines Landes. Haben Sie schon einmal eines der vielen Cafes in der französischen Einkaufstraße, der Chanselise besucht? Auch wenn man sich nur eine Erfrischung genehmigen möchte, kommt man hier an einer der besten Straßen Paris vorbei, ob man will oder nicht. Toll ist es außerdem, wenn man ein Strandlokal in einem der vielen Südländer besucht. Hier kann man neben seinem vorzüglichen Gericht oft auch eine unglaubliche Aussicht auf die unendlichen Weiten des Meeres genießen. Besonders romantisch wird es, wenn man bei Sonnenuntergang zu Abend isst.

Zudem lernt man beim Verzehren seiner Speisen viele Leute kennen. Egal ob man mit dem Kellner ein wenig Smalltalk betreibt oder man mit der Tischnachbarin ein wenig flirtet, Essen bringt die Leute zusammen. Besonders gut eignet sich das für Touristen, die eine neue Sprache erlernt haben, lernen wollen oder sie nur wieder auffrischen wollen. Lustigerweise bleibt es oft nicht bei einem kurzen Gespräch, in den meisten Urlaubsorten sieht man den ehemaligen Gesprächspartner immer wieder und kommt so auch immer wieder ins Gespräch. Manchmal kommt es so weit, dass man dadurch seine ganz große Liebe findet oder einen coolen Kumpel kennenlernt. Das gute daran ist, dass man jemanden hat, der einem viel über seine Heimat erzählen kann und möglicherweise auch den ein oder anderen versteckten Geheimtipp zeigen kann.

Abschließend kann man sagen, dass man oft viel mehr über eine Kultur erfährt, wenn man sich einfach durch die Speisekarte probiert, als man denkt. Essen bringt die Menschen zusammen und man kann viel über die Menschen anderer Kulturen erfahren, wenn man ihre Gerichte verspeist. Auch wenn man es anfangs nicht glauben mag, Essen sagt oft mehr als tausend Worte.

Categories: Artikel